Filter Cerca ClubMenu 0Promemoria personale 0 Il mio carrello
Il vostro carrello è vuoto

Consegna rapida e gratuita!
Il momento giusto per iniziare i vostri acquisti.

CHF 0.00
Subtotale 0.00
Costi di spedizione Gratis

Trucco

Marche
Tipo di prodotto
Tipo di pelle
Protezione sole
Prezzo

Filtri selezionati

2130 prodotti trovati
Bestseller
Bestseller

Schminke kaufen: Welche Produkte sollte man kennen?

Auf den ersten Blick erscheint das Angebot schier endlos und nicht nur Schmink-Neulinge fragen sich, wofür die ganzen Produkte gut sind und welche sie davon brauchen. Die beste Art damit umzugehen ist, ausgehend von den eigenen Bedürfnissen nach Produkten zu suchen. Möchten Sie zum Beispiel Augenringe abdecken oder Ihre lagen Wimpern betonen, soll der Teint ebenmässiger erscheinen oder möchten Sie vor allem das Rot der Lippen intensivieren? Für alle diese Wünsche gibt es Hilfsmittel, die genau das erreichen können. Dennoch ist es gut, einen groben Überblick über die Kategorien zu haben, in die Make-up üblicherweise eingeteilt wird. So ist es auch leichter, das Passende zu finden, um den gewünschten Schmink-Look umzusetzen.

Die erste Gruppe der Kosmetika besteht aus Hilfsmitteln, die das Hautbild perfektionieren können. Dazu gehören Primer und Fixing-Sprays genauso wie Foundations, Concealer und Puder. Sie sorgen für ein ebenmässiges Hautbild, decken Hautunreinheiten ab und sorgen je nach Wunsch für mehr oder weniger Glanz im Gesicht. Wer möchte, kann all die genannten Produkte miteinander kombinieren. Ist der Look recht aufwendig und soll lange halten, ist das eine gute Idee, weil man so eine perfekte Grundlage für sein dekoratives Make-up schafft. Im Alltag kann man sich aber auch die Dinge heraussuchen, die gerade am besten zu den eigenen Bedürfnissen passen und beispielsweise nur ein wenig mit einem Concealer Hautunreinheiten abdecken oder ein Puder verwende, um den Glanz aus der T-Zone zu nehmen.

Der andere – und für viele interessanteste – Teil des Make-ups ist die dekorative Kosmetik. Dazu gehören unter anderem:

Gemein haben diese Produkte alle, dass sie Teile des Gesichts betonen. Wangenknochen treten deutlicher hervor, der Blick wird auf volle Lippen gelenkt und der Augenaufschlag intensiviert – anders als bei den das Hautbild perfektionierenden Produkten soll nichts abgedeckt, sondern was man an sich liebt herausgehoben werden.

Das Schöne an den dekorativen Kosmetika ist, dass man so viele Optionen hat. Wer möchte, kann jeden Tag der Woche eine andere Lidschattenfarbe und einen anderen Lippenstiftton tragen. Deshalb sind diese Produkte besonders dazu geeignet, die eigene Stimmung und Persönlichkeit zu unterstreichen. Fühlen Sie sich zum Beispiel einmal leicht und verträumt, helfen Pastelltöne auf den Wangen und Augenlidern, diese Stimmung nach aussen zu kommunizieren. Eine expressive Persönlichkeit kann hingegen ihre Präsenz durch starke Farben auf den Lippen und einen dunklen Lidstrich optisch unterstreichen.

Das für Sie passende Make-up bestellen

Bevor Sie Make-up im Geschäft kaufen oder Make-up online bestellen, sollten Sie sich zwei Fragen beantworten. Erstens: welches Make-up brauche ich, und zweitens: welches möchte ich? Mit der ersten Frage ist nicht nur gemeint, dass Sie überlegen, welche Produkte gerade leer sind und nachgekauft werden sollen, sondern auch, welche Bedürfnisse Ihre Haut hat. Gerade bei Schminke, die das Hautbild perfektionieren soll, ist das eine wichtige Überlegung. Das Make-up muss zum Hauttyp und dem Hautton passen. Für trockene Haut beispielsweise sucht man sich im Online-Shop ein Make-up aus, das Feuchtigkeit spendet, und für fettige Haut wählt man Produkte, die diese mattieren. Ausserdem sollte die Farbe so nah an Ihrem natürlichen Hautton sein wie möglich.

Die zweite Frage zielt auf Ihre aktuellen Vorlieben und Bedürfnisse ab. Möchten Sie eine Lidschattenpalette mit neutralen Tönen, mit der sie einen dezenten Alltagslook schminken können? Suchen Sie nach einem knalligen Lippenstift, der das Herzstück eines Party-Make-ups werden soll? Oder haben Sie gerade Hautprobleme, die Sie verunsichern, und möchten sich ein wenig wohler fühlen, indem Sie Ihr Hautbild etwas gleichmässiger erscheinen lassen? Make-up ist schliesslich kein Muss, sondern ein wunderbarer Zusatz, der uns mehr Wohlbefinden schenken und Freude bereiten soll.

Make-up anwenden und neue Beauty-Trends ausprobieren

Sie haben grossartige Schminke online bestellt, wissen jetzt aber nicht, wie Sie die Produkte kombinieren sollen, oder sind besorgt, überschminkt auszusehen? Dann ist es am besten, sich langsam heranzutasten. Probieren Sie jeden Tag eines der neuen Produkte aus und kombinieren Sie es mit bereits vertrauten Schminkutensilien. Auch für die Furcht vor zu viel Make-up im Alltag gibt es einen Trick: Immer nur einen Teil des Gesichts betonen. Ein Mund in einem dunklen Rot wird dann beispielsweise mit einem weichen Lidstrich und wenig Mascara am Auge kombiniert. Dunkle Smokey-Eyes wirken hingegen sehr sophisticated mit einem hellen, fast durchsichtigen Lipgloss.

Wer mag, kann auch ein paar Make-up-Trends ausprobieren. Es gibt immer wieder neue und es bereitet Freude, knallige Farben in seinen Look zu integrieren oder einen Lidstrich in einer neuen Form nachzuzeichnen. Allerdings sollten Sie sich nicht zu sehr an Bildern aus Magazinen und Werbeanzeigen orientieren. Jedes Gesicht ist einzigartig, und einen Trend gut umzusetzen, bedeutet vor allem, ihn für sich passend zu interpretieren.

Eine letzter Tipp: Das Make-up ist immer Teil des gesamten Outfits. Deshalb können Sie zusätzlich darauf achten, dass der Lippenstift nicht nur zum Lidstrich, sondern auch zum Oberteil und den Schuhen passt. Natürlich kann es auch gewollt sein, dass sich die Farben des Make-ups und der Kleidung beissen. Es gilt auch hier, dass es keine Regeln gibt, was falsch oder richtig ist, sondern man sich ausprobieren und das machen sollte, was einem am besten gefällt.